Ebay-Kleinanzeigen Gebühren umgehen!  So geht´s!

 

Auch ich dachte bislang, dass das beliebte und 2020 von Adevinta übernommene Online-Verkaufs-Portal ebay-Kleinanzeigen komplett gratis verwendet werden kann. Schließlich wirbt Ebay-Kleinanzeigen mit dem Slogan "Kostenlos. Einfach. Lokal".

 

Aber siehe da: auch "normale" private Anzeigen - ohne die Verwendung von kostenpflichtigen Features wie "Hochschieben", "Highlight", "Wiederholtes Hochschieben", "Top-Anzeige" oder "Galerie" können kostenpflichtig werden! 

 


Anzeige 

  

Kostenpflichtige Ebay-Kleinanzeigen

Was ist passiert: im Rahmen einer Wohnungsauflösung war ich gezwungen, in kürzester Zeit jede Menge an Dingen loszuwerden bzw. zu veräußern. Wie gewohnt, nutzte ich hierbei auch das Portal von ebay-Kleinanzeigen. Allerdings gelang ich an eine "Schallmauer", die mir bislang gänzlich unbekannt war: die Schaltung von kostenlosen Anzeigen innerhalb von 30 Tagen ist auf 50 Stück begrenzt!

 

Wie nun der Meldung auf dem Handy zu entnehmen war, gibt es zwei Möglichkeiten, wie weitere Verkaufsanzeigen geschaltet werden können. Entweder man lässt eine Frist von 30 Tagen ohne Schaltung weiterer Anzeigen verstreichen oder man entrichtet eine Gebühr je zusätzlicher Anzeige.

Kurios: man wird aufgefordert, die Website zu Schaltung der weiteren Verkaufsanzeigen zu besuchen. Klingt zumindest so, als ob auch eine kostenpflichtige Anzeige zunächst nicht über die App möglich ist. Über die Höhe der Gebühr schweigt sich die Meldung in der App übrigens vollends aus.

 

Screenshot in der ebay-Kleinanzeigen App

 

 

Gebühren bei Ebay-Kleinanzeigen

Ein Blick auf die Website offenbart die zu erwartenden Gebühren. So wird ab der 51 Anzeige eine Gebühr von 95 ct je Inserat verrechnet. Ab der dritten Anzeige in der Kategorie Auto werden 6,95 € für 60 Tage, bei Immobilien ab der dritten Immobilie 19,95 € für eine Laufzeit von 60 Tagen fällig.

 

 Ausschnitt aus der Gebühren-Übersicht von ebay-Kleinanzeigen

 

ebay-Kleinanzeigen-Gebühren umgehen - so geht´s!

Nun, 0,95 € je Anzeige ist grundsätzlich nicht überteuert. Allerdings verkauf ich immer wieder auch Dinge für nur 1, 2 oder 3 Euro, um irgendwo auch die Umwelt zu schonen. Viele Dinge sind zu schade für die Mülltonne, auch wenn Sie nicht den großen Erlös erbringen werden.

Bei einem Verkaufspreis Preis von 1 €, würden die Gebühren 95% des Erlöses auffressen. Dann kann man es gleich verschenken. Bei einem Verkaufspreis von 2 € würde der Erlös auf ungefähr die Hälfte schrumpfen, bei 3 € um 32% reduziert werden.

Apropos "gleich verschenken": Anzeigen mit "Zu verschenken" kann man auch auch weiterhin nach Erreichen der 50 Anzeigen kostenlos schalten. An dieser Stelle ein Lob an ebay-Kleinanzeigen. Das ist wirklich auch der Umwelt zuliebe.

Es gibt einen kleinen Trick, wie man weitere Anzeigen kostenlos inserieren kann. Die Lösung ist eigentlich trivial, aber wie immer muss man natürlich zuerst drauf kommen. Die Lösung: die Änderung einer bestehenden Anzeige!

 


Anzeige

 

Beispiel: Sie haben einige Anzeigen geschaltet und mittlerweile 50 Dinge in 30 Tagen inseriert. Naturgemäß werden Sie nach und nach immer wieder Gegenstände verkaufen. Nun müssen Sie nur beachten, dass Sie das Inserat des verkauften Artikels nicht als "Verkauft" markieren, sondern einfach die bestehende Anzeige mit den Daten und den Fotos für den neuen Artikel abändern. ebay-Kleinanzeigen lässt alle nachträglichen Änderungen zu, auch Fotos, Titel und Kategorie. Aus dem "alten" Inserat erstellen Sie einfach ein komplett "neues" Inserat.

Sollten Sie aktuell keinen weiteren Artikel zu veräußern haben, drücken Sie beim aktuellen Verkauf auf den Button "Reservieren" und heben Sie sich die Anzeige einfach für den nächsten Deal auf.

 

Kleiner Wermutstropfen: die Zugriffszahlen bleiben bestehen und auch reservierte Artikel sind für alle sichtbar. Aber damit kann wohl leben und die nächsten 30 Tage lassen sich auf jeden Fall ohne Zahlung jeglicher Gebühren überbrücken.

 

Hat Ihnen der Tipp geholfen? Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann freue ich mich über Ihr kurzes Feedback: Rezension Reinwaldt.de - Webdesign & more

 

Reinwaldt.de - Ich bin auf Ihrer Seite!

Seit 20 Jahrem erstelle ich Internetseiten!

Hauptaugenmerk: zufriedene Kunden und faire Preise!