Anzeige

 

amazon alexa merossMEROSS Smart Home Geräte über Alexa nicht mehr ansprechbar

 

In einem aktuellen Kundenauftrag waren sämtliche Geräte des Smart Home Geräte-Herstellers MEROSS nicht mehr über die Amazon Steuerung "Alexa" ansprechbar. Das Ganze geschah schlagartig und betraf sowohl Steckdosen als auch Lampen. Die sprachgesteuerte Ansteuerung über Amazon´s Alexa-App funktionierte in den vergangenen Jahren bislang problemlos. 

 

 

Prüfung der MEROSS App 

Ein prüfender Blick in die MEROSS-App zeigte, dass das WLAN-Signal zumindest ausreichend, wenn nicht sogar hervorragend war. Bezüglich Updates waren alle Geräte auf dem aktuellsten Stand.  Auch konnten die Geräte über die MEROSS-App eingeschaltet bzw. aus geschaltet werden. Aus diesem Grund war wohl eher von einem Fehler in der Alexa-App auszugehen. 

 

 

Prüfung der Alexa App 

Auch hier waren zunächst keine Auffälligkeiten zu sehen. So entschloss ich mich, die MEROSS-Anwendung in der Alexa-App - den sogenannte MEROSS-Skill - zu deaktivieren und danach neu zu aktivieren. Siehe da: das Problem war gelöst! Auch wenn die eigentliche Ursache damit unbekannt bleibt, hat dieser Lösungsweg zum Erfolg geführt.

 


Anzeige

  

Hat Ihnen der Tipp geholfen? Fanden Sie diesen Beitrag interessant? Dann freue ich mich über Ihr kurzes Feedback: Rezension Reinwaldt.de - Webdesign & more

 

 

Reinwaldt.de - Ich bin auf Ihrer Seite!